Bewusstsein, Lügen, Lichtweltverlag, Politik, Propaganda, Umwälzungen

SYSTEMABBRUCH 2017? JJK

Zitate von Jahn J Kassl Lichtweltverlag

Entfesselte, zu jeder Unwahrheit bereite Eliten, beschleunigen den Systemabbruch und ihren eigenen Untergang! Unmenschlichkeit und dreiste Lügen bestimmen deren politisches Tagesgeschäft. Und an drei Meldungen eines einzigen Tages (16.12.2016), lässt sich dies eindrücklich festmachen:

Merkel stellt Tsipras wegen Hilfen für arme Rentner zur Rede

EU verlängert Sanktionen gegen Russland um sechs Monate

Obama: Übergebe USA in hervorragendem Zustand

Das sind die Tatsachen und nicht das, was uns Medien und Politik als solche verkaufen! In diesem Sinne sind diese drei Meldungen eines einzelnen Tages beispielhaft dafür, wie wir belogen und hinter das Licht geführt werden.

Resümee: Der Systemabbruch und die Demaskierung der Eliten beschleunigen sich! Die Spitzen von Politik, Medien und Wirtschaft geben ihre Deckung auf. Folglich werden ihre Lügen immer dreister und sind dadurch von immer mehr Menschen leichter zu durchschauen. Immer mehr Menschen können somit erwachen und ihre Vogel-Strauß-Mentalität ablegen. Und genau das ist das wirkungsvollste Mittel, um diesem Treiben ein Ende zu setzen und die Verantwortlichen vor Gericht zu bringen.

http://lichtweltverlag.at/2016/12/17/systemabbruch-2017-jjk/

 

Ebenso lesenwert ENTFERNT DIE ESOTERISCHE ZWANGSJACKE, ATOS TU NAH‘

…..Begebt euch hinaus aus der esoterischen Zwangsjacke. Seit geraumer Zeit wird Lichtkriegern suggeriert, nur DER Mensch sei gut und edel, der von jeder Wut frei, jeder Aggression fern und jeder Angst entledigt ist. Das ist ein Irrtum, den es heute zu erkennen und aufzulösen gilt…..

…jeder Mensch, der am Ende der Zeit als liebendes Selbstbewusstsein in die Einheit zurückkehren möchte, ist aufgerufen, sich seinen tatsächlichen Empfindungen zu stellen: sehen, was ist, annehmen, was ist und dies im positiven Sinne nutzen….

….Die Licht-und Liebes-Illusion ist eine Zwangsjacke, die euch angemessen wurde, damit ihr euch gegen die Umstände, die auf dieser Welt bis heute herrschen, nicht zur Wehr setzt, damit ihr nicht aufsteht gegen das Übel, nicht aufbegehrt gegen die Unterdrücker, nicht aufwacht in einer gänzlich neuen Wirklichkeit…..

http://lichtweltverlag.at/2016/12/16/entfernt-die-esoterische-zwangsjacke-atos-tu-nah/

 

Advertisements
Standard

2 Gedanken zu “SYSTEMABBRUCH 2017? JJK

  1. Uroviel schreibt:

    Hallo Liebe Ursula Ortmann

    In Liebe zu Handeln hat nichts mit esoterischem Zwang zu tun. Schließlich hat ja jeder von uns einen Eigenen Willen, ich werde also nicht gezwungen dazu. Ich prüfe stetig mit meinem Herzen, ob es sich bei einem Text um meine Wahrheit handelt oder nicht. Wenn es sich öffnet, dann entspricht es meinen inneren Ansichten. Den es inspiriert mich, macht mich glücklich.

    Das die Menschen welche sich auf dem Lichtpfad befinden, keine Wut noch Zorn noch irgendwelche Ängste haben, stimmt nicht. Da gib ich dir Recht, denn es ist ein andauernder Prozess des Lebens, sich mit seinen inneren Ängsten zu befassen. Doch wenn wir an uns arbeiten und uns durch unseren eigenen Willen, für die Liebe entscheiden und nicht für die Angst, dann ist es keine Verdrängung, dann ist es eine Entscheidung. Die Angst wird durch die Liebe überwunden. Dass sich dadurch Blockaden bilden, bezweifle ich, denn ich weiß es und habe schon viele male erlebt. Es braucht Mut und Liebe um die Angst zu überwinden. Überwinden heißt nicht verdrängen. Überwinden heisst aktzeptieren, beobachten, erkennen und entscheiden.

    Sich mit den Ängsten befassen ist der erste Schritt ja, den Ängsten in die Augen zu sehen. Die Emotionen studieren ist ebenfalls korrekt. Wenn man nämlich die Emotionen studiert und den Ursprung sucht, findet man die Angst und die Angst ist es, mit der wir uns befassen müssen. Die Angst gilt zu akzeptieren und zu lieben und durch das Lieben wird die Angst zu Liebe. Ich stimme dir also zu, dass man sich die Emotionen bewusst machen sollte, doch darin zu verweilen ist keine Lösung.

    Kleines Beispiel: Ich liebe die Hässlichen, die Dicken, denn sie sind nun mal wie sie sind und da kann man nichts daran ändern. Ich mag Hass und Gewalt nicht, beides möchte ich mit Liebe füllen und versuche in meinem Umfeld so zu handeln, wie ich es von anderen Erwarte. Es beginnt also immer bei einem Selbst. Man sollte aus Liebe handeln, um Liebe zu sein und Liebe zu geben. Wenn man Liebe säht, kommt liebe zurück und das wusste Jesus. Liebe bringt Liebe!

    Wenn Menschen erkennen, dass er sich für Liebe oder Angst entscheiden können und das bei jedem Gedanken, dann kann er sich entscheiden. Was ist wenn sich alle für die Liebe entscheiden, naja, dann gibt es wohl keine Ängste und Nöte auf dieser Welt. Fazit: Gewalt und Hass gibt es nicht mehr.

    Es beginnt mit einem Dominostein (einem Menschen), um die Masse in Bewegung zu setzten. Das war auch bei Jesus so.

    Ich nenne mich nicht NewAge, ich nenne mich nicht Esoterik, ich nenne mich Noemi und ich wünsche mir Frieden auf dieser Welt und ich arbeite an mir selber, damit ich ein Beitrag dazu leisten kann. Ich handle in Liebe, weil ich mich dafür entschieden hab und es mich glücklich macht.

    In Liebe, Noemi

    Gefällt mir

  2. Liebe Neomie

    vielen Dank für deine Sichtweise. Ich muss hier korrigieren: Ich habe nicht meine Meinung niedergeschrieben, sondern zitiert aus dem Lichtweltverlag. Artikel aus meinem Herzen markiere ich mit Autor: Ursula Ortmann, Rees
    Ich bin der Meinung – und man darf mich gerne korrigieren – dass man Angst nie umwandeln kann. Angst ist in meinen Augen Unwissenheit, weil man etwas bestimmtes glaubt. Sobald wir Wissen haben über die Angelegenheit, brauchen wir es nicht mehr glauben und damit stellen wir der Angst keinen Platz mehr zur Verfügung. Menschen mit Nahtoderfahrungen z.B. haben keine Angst mehr vor dem Tod.
    Wir leben in Unwissenheit, z.B. so, wie ich jetzt schreibe, könnte ich telepathisch mit dir reden – wenn ich es jemals gelernt hätte. So muss ich an etwas glauben, was schon viele Menschen beherrschen.
    Mit jeder geborenen neuen Generation kommen begabtere Wesen auf die Erde. Deswegen müssen die negativen Kräfte diese so früh wie möglich unterdrücken und manipulieren. Ein Herrscher ohne Sklaven ist kein Herrscher. Die Zeit drängt, denn die Auflösung der Nebelschichten um unsere geistige Existenz steht bevor. Deswegen drehen die Herrschenden fast durch.
    Aus „Gespräche mit Gott“ Bd. I
    Setzt euch in die Reihe der zu Liebenden an die 1. Stelle.
    Ihr müss als Erstes lernen, euer Selbst zu achten, zu schätzen und zu lieben. Niemand ist heiliger als ihr Selbst…

    Liebe Grüsse
    Ursula

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s