Bewusstsein, Lichtweltverlag, Manipulationen, Meditation, Seele, Spiritualit

Schatten ist kein Licht

Botschaft von Babaji

Fokussiert euch ganz darauf, die eigenen Angelegenheiten zu klären! Lenkt euer ganzes Bestreben darauf, in euch selbst und in eurem nächsten Umfeld für Klarheit zu sorgen, was bedeutet: zuträgliche oder unzuträgliche Energien auseinanderzuhalten und angemessen damit umzugehen.

Vor allem bedeutet dies, sich ganz auf sich selbst zu fokussieren: Mischt euch in die Angelegenheiten anderer Menschen nur dann ein, wenn es unumgänglich ist – und nicht bei jeder sich euch bietenden Gelegenheit!

Ich bin BABAJI

Ich gebe dir jetzt den Auftrag, deine ganze Aufmerksamkeit auf dein eigenes Leben zu lenken und den Status quo auf allen Ebenen deiner Wahrnehmung zu bestimmen. Ehe du erwägst, anderen Menschen Ratschläge, Weisungen oder Empfehlungen zu erteilen, erwäge deinen eigenen Schatten aufzuspüren und das Licht dahin zu bringen, wo es nötig ist.

DIE SEUCHE

Nötig ist es dort, wo ihr euch besserwisserisch über das Empfinden, das Denken und die Worte anderer Menschen hinwegsetzt. Nötig ist es dort, wo ihr euer bisher erlangtes Wissen wie schreiende Markthändler unter die Menschen bringen wollt. Nötig ist es dort, wo ihr aufgrund von eigenen Machtthemen anderen Menschen ihre Kraft raubt: ein Diebstahl und energetischer Missbrauch, der sich unter den Lichtkriegern wie eine Seuche ausgebreitet hat.

Es ist eine Tatsache, dass heute viele Halberleuchtete ihre gewonnenen Erkenntnisse mit aller Macht weitergeben wollen! Aufgrund eines unreflektierten, inneren Bedürfnisses wollen Menschen, deren Transformation noch lange nicht abgeschlossen ist, als Weise und Propheten auftreten. Ich sage euch:

»  Nur ein Unwissender hat das Bedürfnis, die Menschheit zu missionieren!

Überprüft bitte genau, ob ihr missionarische Tendenzen in euch wahrnehmen könnt. Erkennt ihr diese Eigenschaft, dann löst euch davon, denn dies dient nur eurem Ego, da das Selbst niemals ein Resonanzfeld dazu aufbaut.

Frage dich: Warum tue ich dies oder jenes? Wer oder was treibt mich innerlich an? Weshalb erteile ich Menschen – die mit dem, was mich bewegt, nicht in Resonanz gehen wollen – Ratschläge? Neige ich dazu, lieber selbst zu reden als anderen Menschen zuzuhören? Was kaschiere ich, wenn ich zu den Steinen predige? Wundert es dich, wenn sich die Menschen von dir abwenden und dich meiden? Bist du erstaunt, dass dich manche für einen esoterischen Spinner oder weltfremden Fantasten halten?

 

Geliebter Mensch, der du den Weg in das Licht beschritten hast!

Auf diesem Weg begegnen dir viele Herausforderungen. Dabei erscheint dir so mancher Schatten hell wie Licht. Erkenne dies, denn ich sage dir: Solange das Bedürfnis, die Menschheit von deinen Ansichten, Meinungen und Erkenntnissen zu überzeugen, in dir vorhanden ist, so lange bist du mit dir selbst noch nicht im Reinen und im Friedensreich nicht angekommen. Unterschiedliche Themen wollen noch erlöst werden und darauf gilt es hinzublicken.

DER RICHTIGE MOMENT

Wann aber ist der Moment gekommen, an dem du das Wort erheben und Taten sprechen lassen sollst? Wenn du mit dir selbst Frieden geschlossen hast! Das ist dann der Fall, wenn du alle Machtthemen erlöst, die quälende Minderwertigkeit geortet sowie Zwänge, Meinungen und Heilungsmuster erkannt hast. Dann bist du frei und bereit, deine Aufträge zur gegebenen Zeit und nicht nach eigenem Gutdünken zu erfüllen. Niemand im Universum kann einem Menschen Erkenntnisse vermitteln, für die er noch nicht bereit ist! Oder kann ein Adler einem Esel das Fliegen beibringen? Heißt das, ihr sollt schweigen?

Schweigt, solange euch das Schweigen Probleme bereitet und schwerfällt! Schweigt, solange ihr missionarischen Eifer hegt, und schweigt, solange ihr in euch selbst nicht Klarheit erlangt habt. Jemand, der erkennt, ihr wolltet ihn bekehren, wird sich von euch abkehren und jemand, dem ihr bei jeder Gelegenheit vom Reich des Himmels in einer ihm unverständlichen Weise sprecht, wird euch nicht nur ablehnen, sondern der muss dem Himmelreich selbst fernbleiben. Der Weise weiß, wann er schweigen soll und wann er sprechen darf.

BEKEHRE DICH SELBST.

Kehre selbst um und heile dich selbst auf allen Ebenen. Du hast viel zu tun. Sobald dein Licht leuchtet, brauchst du dein Haus nie zu mehr verlassen, denn dann bist du leicht zu finden, und die Menschen strömen von selbst zu dir. Es gibt keinen Erleuchteten, der auf sein Licht aufmerksam machen muss: „Seht her, ich bin das Licht!“, sagen die, die ihre Schatten dafürhalten. Denke darüber nach, meditiere mit diesem Thema. Ich bin bei dir. Rufe mich und wir beginnen eine neue Ära in deinem Leben.

Meine Mission ist: Deine „Mission“ zu beenden, damit du frei bist und deine Aufträge leben kannst.

So ist es.

BABAJI

http://lichtweltverlag.at/2017/03/17/schatten-ist-kein-licht-babaji/

© Das Copyright dieser Texte liegt bei Jahn J Kassl. Es ist ausdrücklich erlaubt, diese Texte, als Ganzes, ungekürzt und mit Quellenvermerk ohne weitere Nachfragen in jeder Form zu vervielfältigen.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s