Anastasia, Bewusstsein, Erkenntnisse, Freiheit, Lichtarbeit, Lichtnahrung

Neues Miteinander leben – aber wie

Neues Miteinander leben – aber wie???

VON JOHANNES ANUNAD am 10. SEPTEMBER 2018

Anregungen, um die Manifestation einer neuen, gesunden Gesellschaftsform gelingen zu lassen

Ausgearbeitet von Dr. Ekkart Johannes Moerschner
Stand: 21.07.2018

 

…Von Kindesbeinen an lernen wir bisher, die Natur, also unsere Mitwelt müsse „beherrscht“ werden („Mensch, mache Dir die Erde untertan!“) und wir stünden außerhalb oder gar über diesem voller Weisheit in kosmischer Harmonie schwingenden und stets auf Ausgleich bedachten, unendlichen „Räderwerk des Lebens“. Das allgegenwärtige und in spirituellen Kreisen oft benannte Phänomen der Trennung, das die Menschheit seit Jahrtausenden prägt und begleitet, wird hier sehr deutlich sichtbar. Nichts könnte weiter entfernt sein von einer erweiterten Wahrnehmung unserer multidimensionalen Realität.

Ungesunde Machtkonzentrationen, unakzeptable Ungleichgewichte zwischen „Reich und Arm“, Ausbeutung, Zerstörung, Mangel, Angst und vielfältiges Leid – unter den Menschen selber, aber auch für die gesamte Mitwelt – sind unvermeidbare Folgen. Achtsames Verhalten und Miteinander sind eher die Ausnahme. …

https://revealthetruth.net/2018/09/10/neues-miteinander-leben-aber-wie/

 

Teil 2 Anregungen, um die Manifestation einer neuen, gesunden Gesellschaftsform gelingen zu lassen

Ausgearbeitet von Dr. Ekkart Johannes Moerschner

Stand: 02.08.2018

…Um sich in einer Menschengruppe dauerhaft verbunden zu empfinden, bedarf es tragender Gemeinsamkeiten, die auch über Krisen hinweg führen und zeitlich unbegrenzt Inhalte und Übereinstimmungen liefern. Ich halte es für elementar, schon zu Beginn in einer Gründungsgruppe für ein „Neues Miteinander“ derartige Gemeinsamkeiten systematisch zu erarbeiten. Das erscheint mir sogar weitaus wichtiger, als Eignung, Lage, Größe, Gestaltung des Grundstücks usw. für ein gemeinsames Projekt herauszufinden; es sind m.E. Folgeschritte. …

…WAS, wenn es für uns gar nichts zu TUN gibt am Ende – im herkömmlichen Sinne und um ein – materielles – Ziel zu erreichen? Wenn unsere Aufgabe hier auf Erden am Ende darin besteht, in uns SELBST hinein zu erwachen? In unserem eigenen Tempo, auf unserem ganz persönlichen Weg und mit unserem ganz persönlichen Erfahrungsszenario, das wir vor unserer Erden-Inkarnation gemeinsam mit unseren geistigen Begleitern festgelegt haben? Ausgestaltet mit Lernaufgaben und Beiträgen zum Gemeinwohl. WAS, wenn es „NUR“ darum geht, alles DAS in uns wieder zu finden – hier in dieser Inkarniertheit – was wir bereits IMMER SIND??? Bedingungslose und unbegrenzte LIEBE! Oder anders formuliert: EIN Ausdruck, ein Teil des mit Worten unbeschreibbaren All-Eins-Seins…

https://revealthetruth.net/2018/09/11/neues-miteinander-leben-aber-wie-02/

 

Teil 3 Willst Du weiter Zaungast sein – oder HANDELN?

Von Johannes Moerschner

Stand: 31.08.2018

…Das Leben, diese Welt ist ein sicherer Ort! Und ALLES Geschehen folgt einem weisen und abgestimmten, universellen Plan! An dem ich selber beteiligt bin, als göttliches Wesen. So fällt es mir leichter, in mir aufkommende Ängste zu beobachten und als einen Zustand wahrzunehmen, den ich auch selber wieder verlassen kann. EINE Entscheidung genügt dafür oft… ich bin kein Opfer meines Lebens!

Und etwas Zweites brauche ich, damit ich mich entwickeln, wachsen und den Zweck meines Erdenlebens erfüllen kann: Ich brauche die Anderen, Euch! Alle die Menschen, die ihr eigenes, wertvolles und einmaliges Sein zu meinem Erdenleben beitragen – einen kurzen Moment lang, oder auch länger…

https://revealthetruth.net/2018/09/14/neues-miteinander-leben-aber-wie-03/

 

Teil 4 der Reihe „Neues Miteinander leben – aber wie?“

Mit einer Pdf-Datei von 40 Seiten

https://revealthetruth.net/2019/01/31/bilderwelt-eines-neuen-miteinanders-oder-auch-bilder-der-neuen-zeit/

 

Teil 5 „Es war einmal… 2019“ – Erinnerungen an den Zeitenwandel

https://revealthetruth.net/2019/05/31/willkommen-in-der-zukunft/

… Joya und Johannes Anunad laden Dich ein, ihnen in eine „greifbar nahe Zukunft“ zu folgen. In dieser Zeit sind die neuen Elemente bereits alle umgesetzt, die sich immer mehr Menschen für ein Neues, gutes Leben als dienlich und erstrebenswert vorstellen und wünschen. …

Mit pdf-dokument „Die Neue Zeit – den Wandel JETZT erLEBEN!“

Und youtube-Film Es war einmal… 2019 #01: Einleitung

https://www.youtube.com/watch?v=o901EAmZhKk&feature=youtu.be

 

Zusammengefasst von Ursula Ortmann, Rees

 

Standard
Bewusstsein, Jahn J Kassl, Lichtweltverlag, Lob und Tadel

UNEMPFÄNGLICH FÜR LOB UND TADEL WERDEN!

Artikel vom 11.4.2018 – Lichtweltverlag

UNEMPFÄNGLICH FÜR LOB UND TADEL WERDEN!

BOTSCHAFT VON SAI BABA

ICH WEISS, WER ICH BIN

Reagiert weder auf Lob noch auf Tadel! Sagt einfach: Ich weiß, wer ich bin!

Ich bin SAI BABA

Am Erkenntnisweg entfalten sich die Potenziale ganz von selbst. Deine Aufgabe ist es, die notwendigen Vorbereitungen dafür zu treffen. Beschrieben ist das darin, dass du ganz offen und wahrhaftig, „ehrlich“ wie es im Wortgebrauch heißt, mit dir selbst umgehst.

Dafür ist es wichtig, dass du diese Themen aus deinem Unterbewusstsein hervorbringst. Das führt dich dahin, dass du wie ein Detektiv beginnst, deinen Mangel aufzuspüren.

Was geschieht in dir, wenn du gelobt, bewundert oder mit wohlgemeinten Worten konfrontiert wirst? Wie begegnest du Schmeicheleien und Schmeichlern? Was geschieht mit dir innerlich, wenn du getadelt wirst, wenn du beschimpft, ausgelacht oder verhöhnt wirst?

Welcher „Gefühls-Tsunami“ entlädt sich da in deinem Inneren. Hast du das bisher achtsam wahrgenommen?

Die Menschen dienen einander als Spiegel und so spiegelt dir dein Gegenüber immer dich selbst. Heute geht es darum, dass ihr unempfänglich und unerreichbar für Lob und Tadel werdet!

„Ich weiß, wer ich bin!“ Das ist die Antwort auf diese Phänomene und damit nimmst du jedem Menschen den Wind aus den Segeln. Das muss gekonnt und innerlich verwirklicht sein. Es ist also zu wenig, auszusprechen, was du bist, sondern es ist notwendig, diese tiefe, innere Erfahrung gemacht zu haben.

Erst dann bist du unerreichbar für jeden Übergriff dieser Art – und dafür gilt es jetzt alles in die Wege zu leiten.

DIE EMOTIONALE KLAVIATUR

Solange du auf Zuspruch oder Ablehnung mit einem inneren Gefühlsausbruch reagierst, bleibst du ein Sklave deiner Mitmenschen.

Dies zu ändern, heißt, dir die Themen, die mit dem Selbstwert verbunden sind, genau anzuschauen. Es gilt sie ins Licht zu stellen, damit sie entlassen werden können.

Wo liegt dein Schmerz, wo lauern deine Minderwertigkeiten? Warum blutet deine Seele, wenn du von Menschen missachtet wirst, und warum hüpft dein Herz vor Freude, wenn dir Beachtung entgegengebracht wird? Von einem auf den anderen Augenblick kann sich deine Stimmung ändern, nur dadurch, dass du anderen Menschen die Macht über dich überträgst.

Lass von heute an niemanden mehr auf deiner emotionalen Klaviatur spielen!

Jetzt ist es Zeit, dahin zu blicken, damit du dich immunisierst und weder für Lobeshymnen noch für Verunglimpfungen empfänglich bist.

Der Wissende weiß, der Erfüllte ist erfüllt – und niemand kann dem etwas hinzufügen oder wegnehmen.

Ich bin bei dir alle Tage. Ich weiß, wer du bist.

Und Du?

SAI BABA

https://lichtweltverlag.at/2018/04/19/unempfaenglich-fuer-lob-und-tadel-werden/

 

Standard
Energie, Erdveränderungen, Esoterik, Heilung, Mayakalender

Welt im Wandel

Weiterhin belasten starke Energien unseren Körper, unsere Arbeit und unsere zwischenmenschlichen Aktivitäten. Hier weiterlesen:

„Am 26.7. hat das neue Maya-Kalenderjahr begonnen, zeitgleich mit der Öffnung des Löwe-Portals. Das Löwe-Portal wird bis zum 12.8. geöffnet sein und schenkt uns hochfrequentes, goldenes „Löwe-Licht“ samt Segnungen, die sich heilsam auswirken können. Vielleicht erkennt Ihr sie an den kleinen und großen Wundern, die jetzt auch geschehen… “

(Siehe auch diesen Artikel http://www.newslichter.de/2016/08/energien-im-neuen-mayajahr-alles-bleibt-anders/ )

„Das Falsche/ das Theater – ich kann es ehrlich gesagt nicht mehr ertragen. Egal wo. So habe ich für mich eine Entscheidung getroffen – für meinen inneren Frieden und damit für den Frieden in der Welt: Mich von nichts und niemandem mehr konditionieren oder manipulieren zu lassen. Meine Herz-Intuition konsequent zu leben. Und mich mit liebenden Seelen zu umgeben. Mit Seelen, die das Leben und die Menschen wertschätzen, weil sie sich selbst schätzen. Die nicht konkurrieren, sondern kooperieren. Die mangelnde Selbstliebe ist m. E. Hauptursache ALLEN Leids und Übels – im Miteinander und in der Welt.“

http://www.gehvoran.com/2016/08/sternenschau-august-2016-welt-im-wandel/

 

Standard
Bewusstsein, Erdveränderungen, Transinformation, Umwälzungen

Das Kapern des Bewusstseins

….. Durch die Stimulation unserer niedrigen drei „tierischen Chakren“ Sicherheit, Sex und Ego-Kontrolle unserer Umgebung können die vorhandenen Kräfte das planetare Gitternetz effektiv kontrollieren und zunichte machen und das wiederum hält uns verankert in der dritten Dimension der Dualität……

 

Viele von uns wachen auf und erkennen die grausame Realität dieser Einer-frisst-den-anderen-Welt und tun ihr Bestes, um Leben zu retten und nicht zu nehmen. Wir bewegen uns von „unterhalb der Gürtellinie“ hinauf zum vierten Chakra der Luft, der vierten Dimension. Wir sind nicht länger im Dienst der eigenen Person, dem Programm der unteren drei Chakren – wir sind ins Herz gekommen.

http://trans-information.net/das-kapern-des-bewusstseins/

 

Standard
Bewusstsein, Geistige Welt, Seele, Spiritualit

Alte Glaubensmuster auflösen

Das Wichtigste aus einem langen Bericht für die, die ungerne lesen:

Anmerkung: Zu den erwähnten Glaubenssystemen sind nicht Religionen gemeint, sondern all das, was wir für wahr und richtig halten, weil es uns anerzogen wurde und wir es unkontrolliert übernommen haben.

… Betrachten wir die drei Aspekte unseres Seins: Bewusstsein, Körper und spirituelles Selbst. Der Körper ist eine Gemeinschaft von Leben der 2. Dichte, das sich als Vehikel für Wesen der 3. Dichte organisiert hat, damit diese in ihm wohnen und sich weiterentwickeln können. Das spirituelle Selbst ist ein Aspekt des höheren Selbst, der außerhalb von Raum und Zeit existiert, ein Teil von uns, den wir uns als Hologramm vorstellen können, womit gemeint ist, dass er sich nicht ändert. Welcher unserer Aspekte hat den größten Einfluss als Folge unserer Entscheidungen? Welcher unserer Anteile unterliegt der größten Veränderung zwischen Geburt und Tod? – Es ist das Bewusstsein, das einfach der Teil von uns ist, der Bewusstheit/Gewahrsein hat und Betrachtetem erst Bedeutung verleiht. Diese Bedeutungen können wahre spirituelle Werte widerspiegeln, allerdings nicht automatisch, denn wir wählen selbst den Wert den wir ihnen zumessen und erforschen sie entsprechend. In diesem Sinne kann man Werte in zwei Kategorien unterteilen: egozentrische Werte, die unser Wachstum limitieren und spirituelle Werte die unser Wachstum erweitern. Karma kann als ein universeller Korrekturmechanismus für unsere Entscheidung „nicht zu wachsen“ angesehen werden und stellt uns als solcher immer wieder „Reibungssituationen“ innerhalb unserer persönlichen Erfahrungen bereit, damit wir diese überwinden können.

….Die Kabale weiß genug über diesen Prozess, um einen Großteil ihrer Energie dafür aufzuwenden, uns in starren und festen Glaubenssystem indoktriniert zu halten und damit unser Bewusstseinswachstum zu behindern. Zusätzlich zur Massengedankenkontrolle auf fast jeder möglichen Ebene zielen sie auch auf den physischen Körper. Unsere Nahrung wird in großem Umfang verändert, um Störungen im Körper (Krankheiten) hervorzurufen, durch die wir uns als Opfer fühlen. Indem wir unsere Erfahrungen derart definieren, erzeugen wir die Trägheit des Nicht-Wachsens; anstatt anzuerkennen, dass wir durch die Nahrung krank geworden sind, denken wir es wäre ein Zufall und suchen nie nach der Wahrheit, wodurch wir ein beschränktes Glaubenssystem und mentale Stagnation erzeugt haben.

….Wenn wir mit anderen Worten die meisten unserer Erfahrungen als „schlecht“ bezeichnen und eine Opfermentalität entwickeln, wird dies als so genannte „negative Emotion“ erlebt, die dann wiederum eine DNA-Geometrie der Trennung zur Folge hat und damit den Synchronisations-Prozess, den uns die Energieströme der 4. Dichte anbieten, unterbindet.

….Chemtrails sind ein anderer Teil dieses Bewusstsein-Stagnationsprogramms der Kabale, da sie buchstäblich die kohärente, einströmende Energie der Sonne stören, die nach dem oben erwähnten Law of One Zitat ihre Intensität seit 1936 erhöht hat.

….Auf einer fundamentalen Ebene wird die Macht der Kabale nur durch unser Einverständnis aufrechterhalten und solange wir selbst keinerlei Schritte ergreifen, diesem Wahnsinn ein Ende zu setzen, verweigern wir uns auch das damit verbundene Wachstum und machen den Aufstieg unmöglich. – die Kabale wird gezwungen die Wahrheit offenzulegen, um genug „Schmerz“ in der Gesellschaft zu erzeugen (Implosion des Finanzsystems), um die Trägheit zu brechen, in der ein Großteil der Menschheit derzeit immer noch gefangen ist.

….Die SSP-Allianz (Solar-Waden-System) hat entschieden, dass es Zeit ist jedem Menschen auf dem Planeten Zugriff auf ihre vollständige und wahre Geschichte zu geben, auf unterdrückte Lebensverlängerungs- und Lebensverbesserungs-Technologien und das globale Schuldsklavensystem zum Einsturz zu bringen (auch bekannt als das babylonische Geldmagie-Sklavensystem). Dadurch nahm die SSP-Allianz einen grösseren Anteil in der Kategorie „Dienst an anderen“ ein als alle anderen.

…Die Wahrheit ist, dass es keine von Natur aus bösen Menschen gibt, was es aber gibt sind unvollständige und fehlerhafte Ideen auf deren Basis die Menschheit agiert. In diesem Sinne wurde die Kabale von einem Gedankenprogramm fehlgeleitet, dass ihr von Generationen von Illuminatenfamilien aufoktroyiert wurde und während sie auf jeden Fall moralisch aufgrund ihrer Taten schuldig sind, würden wir als Menschheit durch eine gewaltsame Revolution nur weitere Trennung und Begrenzung erschaffen. Vergebung ist der Schlüssel, wie auch häufig im Law of One erwähnt wird. Warum? Weil sie mentale Entwicklung und Wachstum fördert.

….Noch einmal, der „Schaden“ den man anderen zufügt ,die sich daraufhin zur Wehr setzen, ist „Selbstschaden“ und bietet aus einer spirituellen Sicht die Möglichkeit zu wachsen. Selbst wenn jemand als Ergebnis dieser Erfahrung stirbt, zwischen den Inkarnationen haben sie jetzt eine hochgradige Wachstumschance (auch beschrieben im Law of One).

http://transinformation.net/michael-salla-und-corey-mit-neuen-informationen/

Standard