Freiheit, Frieden, Lichtweltverlag, Meditation, Transinformation

Meditation zur Sonnenfinsternis um 20.11 Uhr MEZ

Es gibt Kräfte, die die Teilnahme an der Meditation verhindern möchten und Ängste auslösen. Sprecht daher folgende Verfügung

ICH (nenne hier deinen Namen)

VERWEIGERE KRAFT MEINES GÖTTLICHEN BEWUSSTSEINS JEDER DUNKLEN ENTITÄT DEN ZUTRITT ZUR HEILIGEN MUTTER ERDE.
IN GOTTES NAMEN UND IN MEINEM LICHTE.
SUREIJA OM ISTHAR OM (1)

MEISTER ST. GERMAIN

https://lichtweltverlag.at/2017/08/21/verfuegung-des-tages-21-08-2017/

 

  1. Nutze deine eigene Technik, um dich in einen entspannten Zustand des Bewusstseins zu versetzen.
  2. Äussere deine Absicht, diese Meditation als Werkzeug zu nutzen, um den Prozess zu beschleunigen, der Erde und ihren Bewohnern Harmonie und Einheit zu bringen.
  3. Visualisiere eine Säule aus Licht, die von der Galaktischen Zentralsonne ausgeht, dann durch alle Wesen des Lichts innerhalb unseres Sonnensystems fliesst, durch die verfinsterte Sonne und die Mondin und dann durch deinen Körper zum Mittelpunkt der Erde. Visualisiere eine weitere Säule des Lichts, die vom Mittelpunkt der Erde aufsteigt, dann hinaufsteigt durch deinen Körper, weiter hinauf in den Himmel und durch alle Wesen des Lichts in unserem Sonnensystem und unserer Galaxie. Du sitzt nun in zwei Säulen des Lichts, während das Licht gleichzeitig aufwärts und abwärts fliesst. Halte diese Säulen des Lichts für ein paar Minuten aktiv.
  4. Visualisiert jetzt eine zart-rosafarbene göttlich-weibliche Heilungsenergie, die bei allen Menschen des Planeten jegliche ihrer Traumata heilt, Frieden, Harmonie, Verständnis, Fülle und Einheit bringend. Visualisiere, wie dieses zart-rosafarbene Licht den Verstand und die Herzen aller Menschen weltweit heilt. Alle Lichtkrieger, Lichtarbeiter und Truther (Wahrheitssuchenden) arbeiten in Einheit für die Schaffung der Neuen Erde. Seht, wie die Menschen auf der Erde feiern und voller Freude bei der Schaffung unserer neuen Realität mitwirken, in der jeder all das erhalten kann , was sie/ er braucht , und frei wählen kann so zu leben, wie sie / er es sich wünschen.

Die vorgeschlagene Zeitdauer für diese Meditation ist 15 Minuten.

Die Göttin will Einigkeit und es wird Einigkeit sein!

http://transinformation.net/verbreitet-dies-meditation-der-einigkeit-zur-sonnenfinsternis-am-21-august-2017/

 

Video auf deutsch: https://youtu.be/h5bGyDqO6Vo

 

Benjamin Fulford auf deutsch

Zum Schluss noch dies: Viele Gruppen rufen nach einer Massen-Meditation während der Sonnen-Finsternis am 21. August. Weil der gegenwärtige hybride Krieg tatsächlich darum geht, wer den psychologischen Entscheidungs-Vorgang darüber kontrolliert, was die Menschheit in der Zukunft tun wird, könnte eine positive Gruppen-Denk-Sitzung tatsächlich helfen. Man muss kein Hindu oder Buddhist sein, um Meditation zu praktizieren. Stattdessen können sich alle Leute Zeit nehmen um sich vorzustellen, auf welcher Art von Planet wir leben möchten, und was sie persönlich beitragen können, um es wahr werden zu lassen.

Bis heute wurde unser Planet durch Furcht und Kriegstreiber geführt. Sie haben uns manipuliert indem sie uns erzählten, wir müssten „die Ungläubigen, die Moslems, die Kommunisten, Al Qaeda, die Russen, ISIS, die Chinesen, die Nord-Koreaner etc.“ fürchten und bekämpfen.

Stattdessen sind wir jetzt bereit, zu einer positiven Sichtweise umzuschalten und zu denken: „Wie können wir einander helfen, um aus diesem Planeten ein Paradies für alle zu machen?“ In diesem Herbst, wenn zum 30. September das Ende des Geschäftsjahres der US-Firmenregierung in Sicht kommt, können wir es erreichen. Es ist höchste Zeit, den Sumpf in Washington DC trockenzulegen und anschließend deren Oberherren von der P2-Freimaurerloge zu jagen, nämlich die Verehrer der Schwarzen Sonne. Genießen Sie den Rest des Sommers und bereiten Sie sich auf einen lebhaften Herbst vor. Bringen wir zum Abschluss, was wir begonnen haben.

http://benjaminfulfordtranslations.blogspot.de/2017/08/deutsch-benjamin-fulford-15082017.html#more

 

Advertisements
Standard
Allgemein, Freiheit, Frieden, Meditation, Nächstenliebe, Transinformation

Meditation 21.6.2017 um 6.24 Uhr

Gemeinsame weltweite Meditation im Moment der Sommersonnenwende
am 21. Juni um 6:24 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit

Anleitung für die Meditation

Verwende deine eigene Methode, um dich in einen entspannten Bewusstseinszustand zu bringen.

Bringe deine Absicht zum Ausdruck, diese Meditation dafür einzusetzen, um Liebe und Licht auf dem ganzen Planeten Erde zu verbreiten, alle Lichtarbeiter in ihrer gemeinsamen Absicht
vereinend sowohl Fülle, Schönheit, Wahrheit und Liebe zu allen Menschen zu bringen als auch Trennung, Leiden und Krieg ein Ende zu setzen.

Stelle dir eine Säule aus Licht vor, die von der Galaktischen Zentralsonne ausstrahlt, dann durch alle Lichtpunkte innerhalb unseres Sonnensystems geht und anschliessend durch deinen Körper hindurch ins Zentrum der Erde strömt.

Stelle dir eine weitere Säule aus Licht vor, die vom Zentrum der Erde aufsteigt, dann nach oben durch deinen Körper und weiter hinauf in den Himmel geht zu allen Lichtwesen innerhalb unseres Sonnensystems und unserer Galaxie.

Du sitzt nun in zwei Säulen aus Licht, wobei das Licht gleichzeitig sowohl aufwärts als auch
abwärts fliesst.

Halte diese beiden Säulen aus Licht für einige Minuten aktiv.

Stelle dir nun dieses Licht als einen Regenbogenwirbel vor, der sich auf der ganzen Erde und dann im gesamten Sonnensystem ausbreitet und dabei das Kontrollsystem auflöst sowie allen Wesen auf der Erde Glück, Fülle, Frieden und ein erweitertes Bewusstsein bringt.

Stelle dir Heilung und ein Ende jeglicher Gewalt für die Erde und all ihre Bewohner vor sowie für die gesamte Tier- und Pflanzenwelt und die Reiche der Mineralien und Naturgeister, die sich die Erde mit uns teilen.

Stelle dir vor, wie die Menschen in allen Konfliktgebieten auf der Erde – Nordkorea, Venezuela, Syrien, Kongo, Ukraine – ihre Waffen niederlegen und sich als Brüder und Schwestern umarmen.

Stelle dir vollkommene Offenlegung und Veröffentlichung aller Informationen für alle Menschen auf dem Planeten vor – Informationen über die Geheimen Weltraumprogramme, die Anwesenheit von Ausserirdischen, fortgeschrittene Technologien und die Beeinflussung der Regierungen sowie des Finanzwesens der Welt – so dass die Menschen auf der Erde befähigt sind, friedliche und entscheidende Massnahmen zu ergreifen, ihrem vollkommen informierten Freien Willen entsprechend.

Stelle dir vor, dass alle menschlichen Wesen ihre vollen Fähigkeiten geniessen – vollkommen übersinnlich, völlig telepathisch, fähig zu Astralreisen, Bilokation (an zwei Orten gleichzeitig sein), Psychokinese und mehr. Stelle dir die vollständige Verständigung mit unseren Brüdern und Schwestern von den Sternen vor.

Stelle dir vor, dass alle Menschen mit den Erdgitternetzen arbeiten, den Netzen von Neu-Atlantis, der Violetten Flamme des St.Germain und dem Weissen Feuer von AN, um unseren schönen Planeten Erde zu heilen und wiederherzustellen.

Frieden und Befreiung jetzt!

Hier ist bereits das Audio für die Meditation mit Dank an Sandra

Egal, aus welchem ​​Land wir kommen, egal, welche Sprache wir sprechen, wir alle wollen sehen und erleben:

– die Schönheit der Erde und ihrer Tiere und Pflanzen ist geschützt.

– Unsere grossartigen, fortgeschrittenen  Fähigkeiten für Astralreisen, telepathische Kommunikation und die volle Nutzung unserer Zirbeldrüsen.

– Alle unsere Kinder sind sicher und geschützt.

– Alle Menschen der Erde erleben wahre Fülle und sind frei von Hunger, Leiden und Krankheit.

– Das Ende der Gewalt, der Spannungen und Kriege, die durch die Manipulation der Kabale und anderer äussere Kräfte – in Nordkorea – in Venezuela – in der Ukraine – und überall auf der Erde verursacht wurden.

–Menschen, die ihre Zeit dazu nutzen, ihr natürliches kreatives Selbst auszudrücken, die Erde zu geniessen und die Wahrheit über die wahre Geschichte des Kosmos kennen zu lernen.

–Heilung für alle Menschen

– Heilung von Missverständnissen, die physische Heilung unserer Körper und die spirituelle Heilung für Herz und ‚Verstand‘.

–die Offenlegung von Technologien, die das Leben auf der Erde höchst angenehm machen

– Freie Energie, neue Wege zur Herstellung von Gütern, die der Erde nicht schaden, neue Formen der Reise und mehr Wunder, die bereits von fortgeschrittenen Zivilisationen genossen werden, sowohl in der Galaxie als auch innerhalb der Erde.

– Offizielle Offenlegung der Funde in der Antarktis.

–Umfassender Kontakt mit den positiven Wesen, die hier sind, um der Erde und den Menschen zu helfen, die auf ihrer Oberfläche leben.

Frieden und Befreiung JETZT!

http://transinformation.net/meditation-zur-sommersonnwende/

 

Standard
Befreiung, Bewusstsein, Lichtarbeit, Meditation, Mutter Erde

Meditation am 11.4.2017 um 8.08 Uhr

Zum Vollmond am 11.8.2017 um 8.08 Uhr MEZ gibt es eine Meditation für den Frieden auf der Erde. Dadurch beschleunigen wir den Prozess der Heilung

 

hier eine Anleitung ca. 20 Minuten

http://transinformation.net/friedenmeditation-am-11-april-808h-video-und-audio/

und eine Vorstellung, wie die Lichtsäulen fliessen

Standard
Meditation, Sternenlichter, Transinformation

Meditation zur Tag- und Nachtgleiche

Morgen am 20.3.2017 tritt die Sonne in das Zeichen Widder und damit beginnt das Sonnenjahr. Transinformation ruft zur Meditation auf um 11.28 MEZ. http://transinformation.net/maerz-tag-und-nachtgleiche-die-event-jetzt-meditation/

Die gesamte Meditation dauert 16 Minuten

Ich schrieb im Mondquartal 2017, was wir erwarten können:

Die Sonne im Widder läutet das neue astrologische Jahr ein, dieses mal das Sonnenjahr. Die Sonne steht für die Regierungsspitze und steht in 10 an höchster Stelle und hält sich für unwiderstehlich und unbesiegbar. Das Volk – Mond – fühlt sich fremd im eigenen Land, fühlt sch schlecht behandelt und unter Druck gesetzt. (Mond/Saturn). Es hat die Hoffnung auf Besserung der Situation verloren. Saturn steht für Gerechtigkeit und im schützen für Souveränität und wirft ein Quadrat zur Sonne. Das kann sogar einen Sturz der Regierung bedeuten, zumal Saturn H. v. 8 und 9 ist und Hilfe durch das Ausland zu erwarten ist. Die Sonne als Herr von 2 hat sich finanziell verausgabt und verplempert weiterhin die Staatsfinanzen. Als Herr v. 3 bringen die Medien vermehrt die Wahrheit an die Öffentlichkeit. Das wird für diejenigen sehr schmerzlich (Sonne Chiron), die die „Elite“ glorifiziert haben. Die Herrschenden versuchen durch noch mehr Druck auf die Bevölkerung (Pluto Opp AC) die Macht zu erhalten.

Es brodelt bei den Bediensteten des Landes wie Polizei, Feuerwehr, Gesundheitswesen. Sie können das aggressive Verhalten ihnen gegenüber nicht mehr aushalten. Viele werden tatsächlich krank und dadurch erhöht sich der Druck auf das übrige Personal. Dadurch dreht sich die Schraube der Einengung und Zwänge immer schneller.

Das 4. Haus zeigt das Vaterland, die Landesseele und die Ahnen. Aus tiefster Seele wächst die Empörung (Pluto Quadrat Merkur) und macht sich Luft (Uranus Quadrat AC). Jupiter zeigt den guten Ausgang für das Volk. (Sextil Mond/Saturn) Doch bis dahin gibt es viele Vergewaltigungen (Uranus in der Halbsumme Venus/Mars) und andere Gewalttaten und Katastrophen (Merkur in der HS von Sonne/Uranus) sowie Machtmissbrauch und die Tötungsversuche an alles Lebendige (Pluto Opp AC). Neptun in der HS von Mars/Pluto weist zudem auf Hinterhältigkeiten und das heimlich Schädigungen durchgeführt werden, bei denen Wasser und Gifte eine Rolle spielt.

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Ein weiterer Beitrag zum Sonnenjahr auf Sternenlichter2  http://sternenlichter2.blogspot.de/2017/03/das-aquinoktium-2017.html

 

Standard
Meditation, Transinformation

Befreiungsmediation heute 15.55 Uhr

Es gibt eine kurze und eine lange Version

http://transinformation.net/aetherische-befreiung-meditationsaudio-videos/

Diese Meditation hilft den Lichtkräften, die Energie des Lichts auf der Oberfläche des Planeten Erde zu verankern, um das Lichtgitter zu stärken, das benötigt wird, um den Prozess des Aufstiegs zu beschleunigen. Die Anzahl der Menschen, die diese Meditation tatsächlich durchführen, ist der einflussreichste Faktor innerhalb der Macht der menschlichen Oberflächenbevölkerung, um den Prozess zu beschleunigen.

Der Hauptschlüssel für das Energienetz rings um den Planeten ist der Kongo-Vortex. Das ist ein enormer Energiewirbel, der im Lake Kivu im Kongo verankert ist. Diese Region war der Landeplatz einer besonderen Expedition der Zentralrasse, die dort vor mehr als 2 Mio. Jahren gelandet ist, eine sehr starke Lichtpräsenz verankernd. Viel später wurde dieser Wirbel von den Reptiloiden übernommen, die tatsächlich aus diesem Bereich heraus den grössten Teil der Sub-Sahara in Afrika energisch kontrollierten. Dies ist der Grund, warum schwarze Magie in Afrika südlich der Sahara so weit verbreitet ist und warum so viele Menschen dort von Reptilien- Wesenheiten besessen sind.

Anleitung http://transinformation.net/verbreitet-dies-aetherische-befreiung-26-februar-2017/

 

Standard
Seele, Spiritualit, Transinformation

Die vier Stadien des spirituellen Wachstums

Veröffentlicht am 9. Oktober 2016 von Taygeta auf

http://transinformation.net/die-vier-stadien-des-spirituellen-wachstums/

Von Chip Richards auf sociedelic.com; übersetzt von Taygeta

Ein Leitfaden für die Reise von der Opferrolle zu wahrer Selbstermächtigung

Eine in unserer modernen Zeit oft zitierte Aussage von Einstein lautet: „Probleme kann man niemals mit demselben Bewusstsein lösen, das sie geschaffen hat.“ Dies ist eine kraftvolle Erkenntnis, die die Menschheit akzeptieren sollte, um die Wege zur Wiederherstellung der Vitalität unseres lebenden Planeten zu erkunden und um Lebensweisen aufzubauen, die uns auch in der Zukunft harmonisch tragen werden. Aber wenn eine Veränderung des Bewusstseins gefordert ist … was tun wir tatsächlich dazu (oder wie sollten wir dann leben)? Wie schaffen wir eine Veränderung in dem, wie wir gegenwärtig sind, so dass unsere Visionen und unser Handeln die Welt positiv beeinflussen werden? Und wie können wir unsere Fortschritte auf diesem Weg einschätzen?

In der letzten Zeit ist unser Weg der persönlichen und der planetaren Entwicklung durch eine Vielzahl von verschiedenen Sichtweisen in der Wissenschaft, der Spiritualität, den indigenen Weisheiten und durch mehrere Schulen der Selbsterkenntnis, der Selbstentfaltung, der Bewegung und des Denken beeinflusst worden. Alte und moderne Praktiken haben sich verbunden mit der Intention uns helfen, begrenzende Muster und Erfahrungen aus der Vergangenheit aufzulösen, damit wir uns stärker auf die unendlichen Möglichkeiten des Lebens auszurichten vermögen.

In der Mitte der 1980er Jahre, hat Michael Beckwith, Autor und Gründer des Agape International Spiritual Center, ein einfaches Modell zum Verständnis der vier Stadien der Entwicklung und des spirituellen Wachstums eingeführt. Dieses ist zwar nicht der einzige Führer, um die Stufen des menschlichen Bewusstseins zu verstehen, doch gibt uns das Beckwith-Modell eine praktische und uns stärkende Perspektive auf unserer Reise von der Opferrolle zur Selbstermächtigung, und um uns mit den grösseren Kräften des Lebens und der Einheit in Verbindung zu bringen. Lass uns einen Blick darauf werfen.

Stufe eins: ‚MIT MIR‚

Die erste Stufe der spirituellen Entwicklung ist das, was Beckwith die ‚Mit mir‘- Stufe nennt. Sie wird auch als die Opfer-Phase bezeichnet, da sie eine frühe Bewusstseinsstufe darstellt, wo unsere primäre Wahrnehmung die ist, dass das Leben etwas ‚mit mir‘ macht. Wie ein Kind, das neu in dieser Welt ist, oder jemand, der/die noch nicht die volle Verantwortung für sein/ihr Leben übernommen hat, erfahren wir uns in der „Mit mir“-Phase als das Produkt der Menschen und der Umstände in unserem Leben. Im Leben von uns allen gibt es Zeiten, in denen wir das Gefühl haben, dass wir (nur) auf der Abnehmerseite von Herausforderungen, Chancen, Beziehungen, Arbeitsaufträgen, usw. sind, und in denen wir uns andere Umstände wünschen, in denen wir nicht das Gefühl bekommen müssen, dass das ‚Leben mir passiert ‚.

Beckwith sagt uns, dass bei jeder der vier Stufen, um uns zur nächsten Stufe zu bewegen, wir bereit sein müssen, irgend etwas auf dem Weg zurückzulassen, damit wir einen neuen Aspekt von dem beanspruchen können, wer wir wirklich sind. Um uns vom ‚Mit mir‘-Stadium unserer Entwicklung in die zweite Stufe bewegen zu können, müssen wir bereit sein, etwas loszulassen … Schuldzuweisung. Nachdem wir immer zurückgewiesen, Widerstand geleistet und anderen (oder dem Leben selbst) die Schuld für unsere Lebensumstände zugewiesen haben, kommen wir schliesslich an eine Stelle, wo wir bereit sind, etwas mehr persönliche Verantwortung zu übernehmen und eine gedeihlichere Kraft in unserem Leben zu spielen. Aus freien Stücken oder aus Notwendigkeit vollziehen wir die Verschiebung und beginnen zu erleben, wie wir die Angelegenheiten unseres Lebens in unsere eigenen Hände nehmen.

Stufe zwei: ‚WEGEN MIR‚

Auch wenn es voll und ganz gerechtfertigt ist, dass wir anderen die Schuld für unsere gegenwärtige Situation geben, so kommt doch eine Zeit, wo wir erkennen müssen, dass wenn wir andere für unsere Lebensumstände verantwortlich machen, wir unsere Macht weg geben und unsere Fähigkeit, die notwendigen Änderungen vorzunehmen, begrenzen. Wenn wir die Notwendigkeit loslassen, jemanden dafür zu beschuldigen (einschliesslich uns selbst!), wo und wie wir sind, öffnen wir uns für die nächste Stufe unserer Entwicklung, und wir werden zu aktiven Manifestoren des Weges, auf dem wir wirklich gehen wollen / müssen.

In der zweiten Stufe der ‚Wegen mir‘-Phase unserer Reise können wir uns durch die Umstände zunächst gestresst oder herausgefordert fühlen, aber diese Herausforderung ist oft das, was notwendig ist für uns, um tiefer zu graben und uns zu einem eine Veränderung bewirkender Akteur unserer Erfahrungen werden lässt. Dies ist die Etappe der Reise, in der wir entdecken, dass wir viel mächtiger sind als wir bisher realisiert haben. Wir sind nicht Opfer der Umstände, sondern deren Schöpfer.

Das ‚Wegen mir‘-Stadium der Entwicklung ist oft eine Bau-(oder Umbau)-Phase, in der unser Handeln geerdet sein muss, real, konzentriert und selbstgesteuert. Durchbrüche in dieser Arena erfordern oftmals fokussierte Entschlossenheit (und manchmal Schweiss!). Und sie geben uns das Gefühl eine persönliche Leistung erbracht zu haben: „Ich habe es geschafft! Ich kann es erreichen!“. In der ‚Wegen mir‘-Phase entledigen wir uns der Opfer-Haube und lassen ein Gefühl entstehen, dass wir von unserem Leben persönlich Besitz ergreifen können, in dem wir etwas erschaffen, erwerben, verursachen und erreichen können. Dies ist ein machtvoller Schritt auf dem Weg.

Stufe drei: ‚DURCH MICH‘

Wenn wir hart an der Entwicklung bestimmter Fähigkeiten in irgendeiner Aktivität oder Bemühung gearbeitet haben (von der Musik zum Sport oder zur Mathematik), gibt es einen Moment, in dem wir den Schritt machen werden von einem reinen, konzentrierten Bemühen zu einem Gefühl der Gnade und des Fliessens in dem, was wir tun. Wir haben uns Fähigkeiten angeeignet und vielleicht für längere Zeit die gleiche Sache immer und immer wieder versucht, bis wir plötzlich das Gefühl haben, dass nicht wir es sind, die die Musik machen, sondern dass die Musik tatsächlich durch uns spielt. Wir sind nicht mehr der Surfer, der seine Fähigkeiten ausspielt, um die Welle zu surfen, sondern wir spüren, dass es die Energie des Ozeans ist, die uns leitet, um auf ihr zu gleiten. Wir sind nicht mehr der Verfasser einer Geschichte, sondern es fühlt sich an, als ob die kreative Essenz der Geschichte sich durch unseren Stift zum Ausdruck bringt.

Wenn wir in das ‚Durch mich‘-Bewusstsein eintreten, gehen wir von einem Gefühl einer persönlichen Wichtigkeit, basierend auf unseren Leistungen, in ein Gefühl der Demut über, indem wir wahrnehmen, dass wir Teil sind – von etwas Grösserem als wir es in unserem Alltagsbewusstsein sind. Um uns von der ‚Wegen mir‘-Stufe in die Stufe drei zu bewegen, müssen wir bereit sein, unser Bedürfnis nach Kontrolle loszulassen. Wenn wir nicht mehr meinen, die Seele des Erzeugten und der Kontrolleur jedes Ergebnisses sein zu müssen, öffnen wir uns einem neuen Gefühl des Vertrauens und der Verbundenheit mit einer grösseren Sache und erleben die Bereitschaft, die Geschichte / den Fluss / das Lied durch uns fliessen zu lassen.

Manchmal erfahren wir das ‚Durch mich‘ als segensreiche Erweiterung der persönlichen Anstrengung, und manchmal kommt es abrupt, wenn wir die Grenzen unserer eigenen persönlichen Fertigkeiten oder Fähigkeiten erreichen und keine andere Wahl haben, als uns zu ergeben, uns zu öffnen, um Kanal oder Instrument zu sein für höhere energetische Kräfte.

Stufe vier: ‚ALS MICH‘

Wenn wir alle Schuldzuweisung loslassen und unsere Wahrnehmung vom Leben nicht mehr als etwas betrachten, das ‚mit mir‘ etwas macht, beginnen wir mit dem ‚Wegen mir‘ unsere wahre Macht im Leben zu entdecken. Wenn wir das Bedürfnis zu kontrollieren gehen lassen, bewegen wir uns von unserer ‚Wegen mir‘ Erfahrung des Lebens weg und entdecken unsere Verbindung zu den grösseren Kräften des Lebens, die sich ‚durch mich‘ ausdrücken. Wenn wir unserem individuellen Ausdruck erlauben, sich mit der Energie, die wir erleben und mit der wir in der Welt etwas kreieren, vollständig zu verschmelzen, dann erkennen wir, dass wir tatsächlich ein Teil der unendlichen kreativen Kraft des Universums sind, die sich selbst erlebt und individualisiert zum Ausdruck bringt ‚als mich‘. So bin ich Gott / Geist / Universum / Natur / Bewusstsein.

Während wir durch die dritte Stufe unserer Entwicklung reisen und das Gefühl erleben, wie der grössere Fluss sich ‚durch mich‘ bewegt und sich beständig im Leben und Streben zum Ausdruck bringt, erreichen wir diesen vierten Absprung-Punkt und gelangen zur einfachen, aber tiefen Erkenntnis, dass was immer es ist, das sich ‚durch mich‘ bewegt auch in mir ist. Dass diese grössere energetische Kraft und ich tatsächlich aus dem gleichen Ausgangsmaterial bestehen. Wie ein Strahl der Sonne oder einer Welle im Ozean bin ich eigentlich ein individualisierter Ausdruck dieser grösseren Kraft, die sich jetzt in der Welt bewegt, atmet und handelt.

Ein Bild muss eine wirkliche Macht besitzen, um Licht zu erzeugen, und während einer langen Zeit bin ich mir bewusst gewesen, dass ich mich durch Licht ausdrücke, oder vielmehr im Licht. – Henri Matisse

Um über die Erfahrung hinauszugehen, dass das Leben ‚durch mich‘ geschieht und in die geistige Entwicklungs-Stufe des ‚als mich‘ zu gelangen, müssen wir bereit sein, unser Gefühl der Trennung loszulassen. Indem wir dies tun (oder eher ’sind‘), öffnen wir uns, um die Erfahrung des echten Eins Seins oder der Einheit alles Lebens und Strebens zu entdecken. Es offenbart sich unserer Wahrnehmung die unendliche Natur des Universums, als ursächliche Energie, die ausserhalb von uns existiert, und wir öffnen uns, um diese unendliche Natur in uns und ‚als‘ unser wahres Sein, ‚als mich‘ zu erfahren. Die Musik, das Meer, die Geschichte drücken sich nicht nur ‚durch mich‘ aus, sie sind der lebendige Ausdruck von dem, was ich bin. Dies ist das Fliessen (ist ‚Flow’) im höchsten Sinn, und viele würden sagen, dass dies der letztendliche Grund unseres Hier-Seins ist: Um durch unsere Handlungen, Erfahrungen, Beziehungen und unser Sein sich zu erinnern und uns zu erleben als einzigartigen Ausdruck des Absoluten.

Zum Mitnehmen und zur Reflexion

Wir alle haben Erfahrungen dieser Entwicklungsstadien zu verschiedenen Zeiten in verschiedenen Bereichen unseres Lebens. Unabhängig davon, ob wir uns in jedem Aspekt unserer Existenz in einem permanenten Zustand des ‚als mich‘ befinden, ist es wirkungsvoll sich zu überlegen, welche Veränderungen wir in uns selbst vornehmen können, um unsere Schritte auf dem Weg zu unterstützen.

Stufe eins: ‚Mit mir‘

Das Leben ist eine Reihe von Ereignissen, Beziehungen und Umständen, die mir passieren.

Um mich über die Stufe eins hinaus zu bewegen, muss ich bereit sein, folgendes loszulassen: Schuldzuweisung.

Indem ich das tue, entwickle / entdecke ich: Verantwortung und persönliche Ermächtigung.

Stufe zwei: ‚Wegen mir‘

Ich bewege mich in meiner Rolle als Manifestor / Erschaffer und beanspruche meine Fähigkeit, meine Lebensumstände zu schaffen und zu beeinflussen.

Um mich über die Stufe zwei hinaus zu bewegen, muss ich bereit sein, folgendes loszulassen: Kontrolle.

Dabei entdecke ich: Vertrauen und Verbindung mit energetischen Kräften jenseits meines individuellen Selbst.

Stufe drei: ‚Durch mich‘

Ich bin ein Instrument und Kanal für das Leben, dass es sich durch mich bewegen und ausdrücken kann.

Um mich über die Stufe drei hinaus zu bewegen, muss ich bereit sein, folgendes loszulassen: Gefühl des Getrenntseins.

Dabei entdecke ich: Einheit / Eins-Sein

Stufe vier: ‚Als mich‘

Ich und die unendlichen Kräfte des Universums sind eins. Ich bin Gott / Geist / Leben, ich bin Ich. Gleichzeitig einzigartig und wesenhafter Teil des grösseren Ganzen. Ich bin eins mit allem Leben.

Gibt es einen Bereich in deinem Lebens, in dem du zur Zeit eine Veränderung in deinen Erfahrungen bewirken möchtest?

Wenn ja, in welcher Stufe der Entwicklung würdest du dich im entsprechenden Bereich gerade selbst sehen?

Was müsstest du dazu loslassen oder was einfordern, um eine Veränderung in deinem eigenen Bewusstsein herbeizuführen und dir so den Weg für die nächste Stufe der Erfahrung zu öffnen?

Jeder einzelne von uns ist personifiziertes Leben. Wir alle sind Leben in Person; also enthält jeder von uns in sich die ganze Intelligenz, die Macht, die Fähigkeiten und die Instrumente, um eine Ausdrucksform für das Leben zu sein… Um zu wissen, dass das Leben zu diesem Zweck Du geworden ist, und dass du einen Platz einnimmst, den niemand sonst in der Welt besetzt. – Dan Custer (The Miracle of Mind Power)

 

Standard
Frieden, Liebe, Mitgefühl, Transinformation

Mitgefühl und Liebe

Die meisten wissen, was gerade kommt und es wird sich für alle von euch auf verschiedene Weise verwirklichen. Die einen werden in einen tief verwurzelten persönlichen Aufruhr geraten und in Beziehungen verstrickt werden, und andere werden in der Politik und auf der internationalen Landkarte der Konflikte verwickelt sein.

Achte auf Rassenkonflikte, Geschlechterkämpfe und politische Kriege, die zunehmen werden, weil das die Mittel sind, wie die Dunkelkräfte die Menschheit spaltet.

….Erinnere dich immer daran, dass die Dunkelheit keine Energie von Dauer ist. Sie ist nur die Abwesenheit von Licht. Sie hat keine eigene Energie. Sie kann nicht existieren, wenn das Licht präsent ist. Sie kann nur existieren, wenn das Licht verblasst. Wie verblasst das Licht?

Durch Ärger, Feindschaft, Hass, Angst, usw. Die Dunkelheit liebt das niedrig schwingende Bewusstsein. Sie gedeiht dort. Deshalb zeige deine Kraft. Bleib in deiner Kraft, in deinem Licht und zeige dem Dunklen, dass es nicht länger in dir existieren kann. Wenn du in deiner Macht bleibst, geht die Dunkelheit weg.

…Wusstest du, dass mitfühlende Energie die stärkste aller Energien ist? Ja, sogar stärker als Liebe. Liebe ist an zweiter Stelle und sobald sie gereift ist, wird sie zu Mitgefühl.

http://trans-information.net/drei-zustaende-des-geistes-um-die-kommende-energie-willkommen-zu-heissen/

 

 

Standard