Erdveränderungen, Esoterik, Freigeist, Magda Wimmer, Spiritualit

Kosmische Strahlungen

Mit diesem „Erd-Satelliten“ konnte man dann auch „magische Ereignisse“ hervorbringen, wie es eben solche Finsternisse sind, die wir gerade wieder erlebt haben. An solchen Knotenpunkten gingen und gehen immer noch jene geheimen Kräfte im Hintergrund in Aktion und erzeugen jenes Schwingungfeld, das sie zur Umsetzung ihres nächsten Planes brauchen.

…..das von der neuen Situation auf der Erde ablenken sollte. Die ist inzwischen von einer so hoch-schwingenden kosmischen Strahlung erfasst worden, wie wir sie hier noch niemals erlebt haben.

http://inner-resonance.net/2017/09/17/sonnenfinsternis/

 

Die Entscheidungen sind gefallen, wie und auf welchem Weg wir weiter machen wollen… und die äusseren Bedingungen werden sich jetzt schnell verändern. Der Weg der Menschheit geht nun auf verschiedenen Ebenen weiter.

http://inner-resonance.net/2017/09/17/vom-schmetterling-zum-phoenix/

 

Lesenswert auf der gleichen Seite „Im Hain“ und „Feder-leicht“

Standard
Axel Burkart, Geistige Welt, Rudolf Steiner, Spiritualit

Spirituelle Hintergründe hinter der Weltpolitik

1/10 Wie können wir die Hintergründe HINTER den Hintergründen erkennen?

von Axel Burkart

… das deutsche ich = ICH = Jesus Christus

Das deutsche Ich gibt Kraft in die Seele. Dass diese die Initialien des Namens Christus ergeben, soll uns das Wort lebendig machen.

….Wir sind spiritueller Geist …

Nr. 8 bei 3.34

Die Gegenwart (1916) hat es noch recht gut gegenüber dem, was da kommen wird. Wenn die westliche Entwicklung immer mehr ihre Blüten trägt. Es wird gar nicht lange dauern – wenn man das Jahr 2000 geschrieben haben wird – da wird nicht ein direktes, aber eine Art von Verbot für alles Denken von Amerika ausgehen. Ein Gesetz, welches den Zweck haben wird, individuelles Denken zu unterdrücken.

https://www.youtube.com/watch?v=TkvZ6P5_2t4&list=PLPsKQnVnJetNUUvl-JTHQnZei8FcXwghK&index=1

 

Standard
Bewusstsein, Lichtweltverlag, Manipulationen, Meditation, Seele, Spiritualit

Schatten ist kein Licht

Botschaft von Babaji

Fokussiert euch ganz darauf, die eigenen Angelegenheiten zu klären! Lenkt euer ganzes Bestreben darauf, in euch selbst und in eurem nächsten Umfeld für Klarheit zu sorgen, was bedeutet: zuträgliche oder unzuträgliche Energien auseinanderzuhalten und angemessen damit umzugehen.

Vor allem bedeutet dies, sich ganz auf sich selbst zu fokussieren: Mischt euch in die Angelegenheiten anderer Menschen nur dann ein, wenn es unumgänglich ist – und nicht bei jeder sich euch bietenden Gelegenheit!

Ich bin BABAJI

Ich gebe dir jetzt den Auftrag, deine ganze Aufmerksamkeit auf dein eigenes Leben zu lenken und den Status quo auf allen Ebenen deiner Wahrnehmung zu bestimmen. Ehe du erwägst, anderen Menschen Ratschläge, Weisungen oder Empfehlungen zu erteilen, erwäge deinen eigenen Schatten aufzuspüren und das Licht dahin zu bringen, wo es nötig ist.

DIE SEUCHE

Nötig ist es dort, wo ihr euch besserwisserisch über das Empfinden, das Denken und die Worte anderer Menschen hinwegsetzt. Nötig ist es dort, wo ihr euer bisher erlangtes Wissen wie schreiende Markthändler unter die Menschen bringen wollt. Nötig ist es dort, wo ihr aufgrund von eigenen Machtthemen anderen Menschen ihre Kraft raubt: ein Diebstahl und energetischer Missbrauch, der sich unter den Lichtkriegern wie eine Seuche ausgebreitet hat.

Es ist eine Tatsache, dass heute viele Halberleuchtete ihre gewonnenen Erkenntnisse mit aller Macht weitergeben wollen! Aufgrund eines unreflektierten, inneren Bedürfnisses wollen Menschen, deren Transformation noch lange nicht abgeschlossen ist, als Weise und Propheten auftreten. Ich sage euch:

»  Nur ein Unwissender hat das Bedürfnis, die Menschheit zu missionieren!

Überprüft bitte genau, ob ihr missionarische Tendenzen in euch wahrnehmen könnt. Erkennt ihr diese Eigenschaft, dann löst euch davon, denn dies dient nur eurem Ego, da das Selbst niemals ein Resonanzfeld dazu aufbaut.

Frage dich: Warum tue ich dies oder jenes? Wer oder was treibt mich innerlich an? Weshalb erteile ich Menschen – die mit dem, was mich bewegt, nicht in Resonanz gehen wollen – Ratschläge? Neige ich dazu, lieber selbst zu reden als anderen Menschen zuzuhören? Was kaschiere ich, wenn ich zu den Steinen predige? Wundert es dich, wenn sich die Menschen von dir abwenden und dich meiden? Bist du erstaunt, dass dich manche für einen esoterischen Spinner oder weltfremden Fantasten halten?

 

Geliebter Mensch, der du den Weg in das Licht beschritten hast!

Auf diesem Weg begegnen dir viele Herausforderungen. Dabei erscheint dir so mancher Schatten hell wie Licht. Erkenne dies, denn ich sage dir: Solange das Bedürfnis, die Menschheit von deinen Ansichten, Meinungen und Erkenntnissen zu überzeugen, in dir vorhanden ist, so lange bist du mit dir selbst noch nicht im Reinen und im Friedensreich nicht angekommen. Unterschiedliche Themen wollen noch erlöst werden und darauf gilt es hinzublicken.

DER RICHTIGE MOMENT

Wann aber ist der Moment gekommen, an dem du das Wort erheben und Taten sprechen lassen sollst? Wenn du mit dir selbst Frieden geschlossen hast! Das ist dann der Fall, wenn du alle Machtthemen erlöst, die quälende Minderwertigkeit geortet sowie Zwänge, Meinungen und Heilungsmuster erkannt hast. Dann bist du frei und bereit, deine Aufträge zur gegebenen Zeit und nicht nach eigenem Gutdünken zu erfüllen. Niemand im Universum kann einem Menschen Erkenntnisse vermitteln, für die er noch nicht bereit ist! Oder kann ein Adler einem Esel das Fliegen beibringen? Heißt das, ihr sollt schweigen?

Schweigt, solange euch das Schweigen Probleme bereitet und schwerfällt! Schweigt, solange ihr missionarischen Eifer hegt, und schweigt, solange ihr in euch selbst nicht Klarheit erlangt habt. Jemand, der erkennt, ihr wolltet ihn bekehren, wird sich von euch abkehren und jemand, dem ihr bei jeder Gelegenheit vom Reich des Himmels in einer ihm unverständlichen Weise sprecht, wird euch nicht nur ablehnen, sondern der muss dem Himmelreich selbst fernbleiben. Der Weise weiß, wann er schweigen soll und wann er sprechen darf.

BEKEHRE DICH SELBST.

Kehre selbst um und heile dich selbst auf allen Ebenen. Du hast viel zu tun. Sobald dein Licht leuchtet, brauchst du dein Haus nie zu mehr verlassen, denn dann bist du leicht zu finden, und die Menschen strömen von selbst zu dir. Es gibt keinen Erleuchteten, der auf sein Licht aufmerksam machen muss: „Seht her, ich bin das Licht!“, sagen die, die ihre Schatten dafürhalten. Denke darüber nach, meditiere mit diesem Thema. Ich bin bei dir. Rufe mich und wir beginnen eine neue Ära in deinem Leben.

Meine Mission ist: Deine „Mission“ zu beenden, damit du frei bist und deine Aufträge leben kannst.

So ist es.

BABAJI

http://lichtweltverlag.at/2017/03/17/schatten-ist-kein-licht-babaji/

© Das Copyright dieser Texte liegt bei Jahn J Kassl. Es ist ausdrücklich erlaubt, diese Texte, als Ganzes, ungekürzt und mit Quellenvermerk ohne weitere Nachfragen in jeder Form zu vervielfältigen.

Standard
Befreiung, Bewusstsein, Erdveränderungen, Liebe, Manipulationen, Transinformation

Über das Schock-Syndrom des Erwachens hinwegkommen

Zitate aus Transinformation:

Eines der Dinge, von denen ich festgestellt habe, dass viele Leute in ihrem frühen spirituellen Erwachen damit zu tun haben ist, dass sie sich all der Lügen, Manipulationen und Kontrolle, die in unser Welt vor sich gehen, über-bewusst werden und sie schockiert und erschüttert sind – und das zu Recht….

Glücklicherweise bewegen sich die meisten von uns relativ schnell aus dieser Phase heraus und entscheiden sich stattdessen, sich auf die eigene Veränderung zu konzentrieren und sich eine bessere Welt vorzustellen und dazu beizutragen, diese aufzubauen…..

…Ob wir nun betrogen und manipuliert werden, wir haben es erlaubt. Wir erlaubten es, indem wir uns nicht mit unserem politischen Prozess beschäftigen, indem wir nicht dem unsere Aufmerksamkeit schenken, was wichtig ist und indem wir nicht auf unser Urteilsvermögen vertrauen…..

Die Tatsache, dass wir erwachen und uns der vielen Ungerechtigkeiten in unserer Welt bewusst werden ist gut, weil nur mit Bewusstsein eine Veränderung möglich ist. Und es ist nichts Falsches daran, durch diese Dinge verstört zu sein…..

http://transinformation.net/ueber-das-schock-syndrom-des-erwachens-hinwegkommen/

Es ist vorbei… Die Zeit des Tiefschlafes. Die Illusion unseres Lebens. Das Wegschauen.

Die vielen Konflikte, Kriege und Krisen, die weltweit passieren, zeigen uns, was aus uns geworden ist. Wir Menschen haben den Kontakt zu uns selbst verloren. Seit Generationen lassen wir uns von der Angst führen, lassen uns teilen und gegeneinander aufhetzen…..

Wir können diesen Kampf gegen uns selbst nur beenden, in dem wir… ihn beenden. Das Wollen, das Müssen, das Sollen. Das Beurteilen, Bewerten und Verurteilen. Das Manipulieren, das Steuern und Kontrollieren. Das Sich-etwas-beweisen-müssen und Jemand-sein-wollen….

Immer mehr Menschen sind bereit zu hinterfragen, was seit Generationen vermittelt und weiter gegeben wurde. Unsere Ernährung, die Art und Weise wie wir unsere Beziehungen und den Umgang miteinander gestalten…..

Du darfst die Haltung deiner Eltern, Großeltern und Vorfahren in Frage stellen, ohne sie zu verurteilen und du bist nicht für deren Wohlbefinden verantwortlich. Um als Erwachsener in seine Selbstbestimmung und Eigenverantwortung (zurück) zu kommen, ist es wichtig diese Fremdverantwortung abzugeben, um somit diesen Kreislauf zu beenden…..

Du musst nicht „nett“ sein. Du bist automatisch authentisch und respektvoll jedem Lebewesen gegenüber, wenn du dich selbst annimmst und akzeptierst. Denn wir behandeln andere so wie wir uns selbst auch behandeln….

Du darfst auf deine Nationalität stolz sein und kannst trotzdem ein toleranter Mensch sein….

Gib dir und deiner Seele Zeit und Raum durchzuatmen. Halte einfach mal dein Leben an und beende all die Ablenkungen deines Ego. Stille ist das, was wir oft vermeiden. Gib ihr eine Chance. …

…Du kannst viel verändern, wenn du dort wo du bist, wach bist. Und deinem Herzen folgst. Aussprichst was du siehst und empfindest und nicht mehr alles mit dir machen lässt. Indem du beginnst, die Dinge, die sich für dich nicht gut anfühlen, zu beenden….

Viele neue und alternative Lösungen entstehen bereits. Und jeder kann dabei mitwirken. Lasst uns beginnen zu sagen was wir wollen. JETZT!

http://transinformation.net/es-ist-vorbei-die-zeit-des-tiefschlafes-die-illusion-unseres-lebens-das-wegschauen/

Standard
Seele, Spiritualit, Transinformation

Die vier Stadien des spirituellen Wachstums

Veröffentlicht am 9. Oktober 2016 von Taygeta auf

http://transinformation.net/die-vier-stadien-des-spirituellen-wachstums/

Von Chip Richards auf sociedelic.com; übersetzt von Taygeta

Ein Leitfaden für die Reise von der Opferrolle zu wahrer Selbstermächtigung

Eine in unserer modernen Zeit oft zitierte Aussage von Einstein lautet: „Probleme kann man niemals mit demselben Bewusstsein lösen, das sie geschaffen hat.“ Dies ist eine kraftvolle Erkenntnis, die die Menschheit akzeptieren sollte, um die Wege zur Wiederherstellung der Vitalität unseres lebenden Planeten zu erkunden und um Lebensweisen aufzubauen, die uns auch in der Zukunft harmonisch tragen werden. Aber wenn eine Veränderung des Bewusstseins gefordert ist … was tun wir tatsächlich dazu (oder wie sollten wir dann leben)? Wie schaffen wir eine Veränderung in dem, wie wir gegenwärtig sind, so dass unsere Visionen und unser Handeln die Welt positiv beeinflussen werden? Und wie können wir unsere Fortschritte auf diesem Weg einschätzen?

In der letzten Zeit ist unser Weg der persönlichen und der planetaren Entwicklung durch eine Vielzahl von verschiedenen Sichtweisen in der Wissenschaft, der Spiritualität, den indigenen Weisheiten und durch mehrere Schulen der Selbsterkenntnis, der Selbstentfaltung, der Bewegung und des Denken beeinflusst worden. Alte und moderne Praktiken haben sich verbunden mit der Intention uns helfen, begrenzende Muster und Erfahrungen aus der Vergangenheit aufzulösen, damit wir uns stärker auf die unendlichen Möglichkeiten des Lebens auszurichten vermögen.

In der Mitte der 1980er Jahre, hat Michael Beckwith, Autor und Gründer des Agape International Spiritual Center, ein einfaches Modell zum Verständnis der vier Stadien der Entwicklung und des spirituellen Wachstums eingeführt. Dieses ist zwar nicht der einzige Führer, um die Stufen des menschlichen Bewusstseins zu verstehen, doch gibt uns das Beckwith-Modell eine praktische und uns stärkende Perspektive auf unserer Reise von der Opferrolle zur Selbstermächtigung, und um uns mit den grösseren Kräften des Lebens und der Einheit in Verbindung zu bringen. Lass uns einen Blick darauf werfen.

Stufe eins: ‚MIT MIR‚

Die erste Stufe der spirituellen Entwicklung ist das, was Beckwith die ‚Mit mir‘- Stufe nennt. Sie wird auch als die Opfer-Phase bezeichnet, da sie eine frühe Bewusstseinsstufe darstellt, wo unsere primäre Wahrnehmung die ist, dass das Leben etwas ‚mit mir‘ macht. Wie ein Kind, das neu in dieser Welt ist, oder jemand, der/die noch nicht die volle Verantwortung für sein/ihr Leben übernommen hat, erfahren wir uns in der „Mit mir“-Phase als das Produkt der Menschen und der Umstände in unserem Leben. Im Leben von uns allen gibt es Zeiten, in denen wir das Gefühl haben, dass wir (nur) auf der Abnehmerseite von Herausforderungen, Chancen, Beziehungen, Arbeitsaufträgen, usw. sind, und in denen wir uns andere Umstände wünschen, in denen wir nicht das Gefühl bekommen müssen, dass das ‚Leben mir passiert ‚.

Beckwith sagt uns, dass bei jeder der vier Stufen, um uns zur nächsten Stufe zu bewegen, wir bereit sein müssen, irgend etwas auf dem Weg zurückzulassen, damit wir einen neuen Aspekt von dem beanspruchen können, wer wir wirklich sind. Um uns vom ‚Mit mir‘-Stadium unserer Entwicklung in die zweite Stufe bewegen zu können, müssen wir bereit sein, etwas loszulassen … Schuldzuweisung. Nachdem wir immer zurückgewiesen, Widerstand geleistet und anderen (oder dem Leben selbst) die Schuld für unsere Lebensumstände zugewiesen haben, kommen wir schliesslich an eine Stelle, wo wir bereit sind, etwas mehr persönliche Verantwortung zu übernehmen und eine gedeihlichere Kraft in unserem Leben zu spielen. Aus freien Stücken oder aus Notwendigkeit vollziehen wir die Verschiebung und beginnen zu erleben, wie wir die Angelegenheiten unseres Lebens in unsere eigenen Hände nehmen.

Stufe zwei: ‚WEGEN MIR‚

Auch wenn es voll und ganz gerechtfertigt ist, dass wir anderen die Schuld für unsere gegenwärtige Situation geben, so kommt doch eine Zeit, wo wir erkennen müssen, dass wenn wir andere für unsere Lebensumstände verantwortlich machen, wir unsere Macht weg geben und unsere Fähigkeit, die notwendigen Änderungen vorzunehmen, begrenzen. Wenn wir die Notwendigkeit loslassen, jemanden dafür zu beschuldigen (einschliesslich uns selbst!), wo und wie wir sind, öffnen wir uns für die nächste Stufe unserer Entwicklung, und wir werden zu aktiven Manifestoren des Weges, auf dem wir wirklich gehen wollen / müssen.

In der zweiten Stufe der ‚Wegen mir‘-Phase unserer Reise können wir uns durch die Umstände zunächst gestresst oder herausgefordert fühlen, aber diese Herausforderung ist oft das, was notwendig ist für uns, um tiefer zu graben und uns zu einem eine Veränderung bewirkender Akteur unserer Erfahrungen werden lässt. Dies ist die Etappe der Reise, in der wir entdecken, dass wir viel mächtiger sind als wir bisher realisiert haben. Wir sind nicht Opfer der Umstände, sondern deren Schöpfer.

Das ‚Wegen mir‘-Stadium der Entwicklung ist oft eine Bau-(oder Umbau)-Phase, in der unser Handeln geerdet sein muss, real, konzentriert und selbstgesteuert. Durchbrüche in dieser Arena erfordern oftmals fokussierte Entschlossenheit (und manchmal Schweiss!). Und sie geben uns das Gefühl eine persönliche Leistung erbracht zu haben: „Ich habe es geschafft! Ich kann es erreichen!“. In der ‚Wegen mir‘-Phase entledigen wir uns der Opfer-Haube und lassen ein Gefühl entstehen, dass wir von unserem Leben persönlich Besitz ergreifen können, in dem wir etwas erschaffen, erwerben, verursachen und erreichen können. Dies ist ein machtvoller Schritt auf dem Weg.

Stufe drei: ‚DURCH MICH‘

Wenn wir hart an der Entwicklung bestimmter Fähigkeiten in irgendeiner Aktivität oder Bemühung gearbeitet haben (von der Musik zum Sport oder zur Mathematik), gibt es einen Moment, in dem wir den Schritt machen werden von einem reinen, konzentrierten Bemühen zu einem Gefühl der Gnade und des Fliessens in dem, was wir tun. Wir haben uns Fähigkeiten angeeignet und vielleicht für längere Zeit die gleiche Sache immer und immer wieder versucht, bis wir plötzlich das Gefühl haben, dass nicht wir es sind, die die Musik machen, sondern dass die Musik tatsächlich durch uns spielt. Wir sind nicht mehr der Surfer, der seine Fähigkeiten ausspielt, um die Welle zu surfen, sondern wir spüren, dass es die Energie des Ozeans ist, die uns leitet, um auf ihr zu gleiten. Wir sind nicht mehr der Verfasser einer Geschichte, sondern es fühlt sich an, als ob die kreative Essenz der Geschichte sich durch unseren Stift zum Ausdruck bringt.

Wenn wir in das ‚Durch mich‘-Bewusstsein eintreten, gehen wir von einem Gefühl einer persönlichen Wichtigkeit, basierend auf unseren Leistungen, in ein Gefühl der Demut über, indem wir wahrnehmen, dass wir Teil sind – von etwas Grösserem als wir es in unserem Alltagsbewusstsein sind. Um uns von der ‚Wegen mir‘-Stufe in die Stufe drei zu bewegen, müssen wir bereit sein, unser Bedürfnis nach Kontrolle loszulassen. Wenn wir nicht mehr meinen, die Seele des Erzeugten und der Kontrolleur jedes Ergebnisses sein zu müssen, öffnen wir uns einem neuen Gefühl des Vertrauens und der Verbundenheit mit einer grösseren Sache und erleben die Bereitschaft, die Geschichte / den Fluss / das Lied durch uns fliessen zu lassen.

Manchmal erfahren wir das ‚Durch mich‘ als segensreiche Erweiterung der persönlichen Anstrengung, und manchmal kommt es abrupt, wenn wir die Grenzen unserer eigenen persönlichen Fertigkeiten oder Fähigkeiten erreichen und keine andere Wahl haben, als uns zu ergeben, uns zu öffnen, um Kanal oder Instrument zu sein für höhere energetische Kräfte.

Stufe vier: ‚ALS MICH‘

Wenn wir alle Schuldzuweisung loslassen und unsere Wahrnehmung vom Leben nicht mehr als etwas betrachten, das ‚mit mir‘ etwas macht, beginnen wir mit dem ‚Wegen mir‘ unsere wahre Macht im Leben zu entdecken. Wenn wir das Bedürfnis zu kontrollieren gehen lassen, bewegen wir uns von unserer ‚Wegen mir‘ Erfahrung des Lebens weg und entdecken unsere Verbindung zu den grösseren Kräften des Lebens, die sich ‚durch mich‘ ausdrücken. Wenn wir unserem individuellen Ausdruck erlauben, sich mit der Energie, die wir erleben und mit der wir in der Welt etwas kreieren, vollständig zu verschmelzen, dann erkennen wir, dass wir tatsächlich ein Teil der unendlichen kreativen Kraft des Universums sind, die sich selbst erlebt und individualisiert zum Ausdruck bringt ‚als mich‘. So bin ich Gott / Geist / Universum / Natur / Bewusstsein.

Während wir durch die dritte Stufe unserer Entwicklung reisen und das Gefühl erleben, wie der grössere Fluss sich ‚durch mich‘ bewegt und sich beständig im Leben und Streben zum Ausdruck bringt, erreichen wir diesen vierten Absprung-Punkt und gelangen zur einfachen, aber tiefen Erkenntnis, dass was immer es ist, das sich ‚durch mich‘ bewegt auch in mir ist. Dass diese grössere energetische Kraft und ich tatsächlich aus dem gleichen Ausgangsmaterial bestehen. Wie ein Strahl der Sonne oder einer Welle im Ozean bin ich eigentlich ein individualisierter Ausdruck dieser grösseren Kraft, die sich jetzt in der Welt bewegt, atmet und handelt.

Ein Bild muss eine wirkliche Macht besitzen, um Licht zu erzeugen, und während einer langen Zeit bin ich mir bewusst gewesen, dass ich mich durch Licht ausdrücke, oder vielmehr im Licht. – Henri Matisse

Um über die Erfahrung hinauszugehen, dass das Leben ‚durch mich‘ geschieht und in die geistige Entwicklungs-Stufe des ‚als mich‘ zu gelangen, müssen wir bereit sein, unser Gefühl der Trennung loszulassen. Indem wir dies tun (oder eher ’sind‘), öffnen wir uns, um die Erfahrung des echten Eins Seins oder der Einheit alles Lebens und Strebens zu entdecken. Es offenbart sich unserer Wahrnehmung die unendliche Natur des Universums, als ursächliche Energie, die ausserhalb von uns existiert, und wir öffnen uns, um diese unendliche Natur in uns und ‚als‘ unser wahres Sein, ‚als mich‘ zu erfahren. Die Musik, das Meer, die Geschichte drücken sich nicht nur ‚durch mich‘ aus, sie sind der lebendige Ausdruck von dem, was ich bin. Dies ist das Fliessen (ist ‚Flow’) im höchsten Sinn, und viele würden sagen, dass dies der letztendliche Grund unseres Hier-Seins ist: Um durch unsere Handlungen, Erfahrungen, Beziehungen und unser Sein sich zu erinnern und uns zu erleben als einzigartigen Ausdruck des Absoluten.

Zum Mitnehmen und zur Reflexion

Wir alle haben Erfahrungen dieser Entwicklungsstadien zu verschiedenen Zeiten in verschiedenen Bereichen unseres Lebens. Unabhängig davon, ob wir uns in jedem Aspekt unserer Existenz in einem permanenten Zustand des ‚als mich‘ befinden, ist es wirkungsvoll sich zu überlegen, welche Veränderungen wir in uns selbst vornehmen können, um unsere Schritte auf dem Weg zu unterstützen.

Stufe eins: ‚Mit mir‘

Das Leben ist eine Reihe von Ereignissen, Beziehungen und Umständen, die mir passieren.

Um mich über die Stufe eins hinaus zu bewegen, muss ich bereit sein, folgendes loszulassen: Schuldzuweisung.

Indem ich das tue, entwickle / entdecke ich: Verantwortung und persönliche Ermächtigung.

Stufe zwei: ‚Wegen mir‘

Ich bewege mich in meiner Rolle als Manifestor / Erschaffer und beanspruche meine Fähigkeit, meine Lebensumstände zu schaffen und zu beeinflussen.

Um mich über die Stufe zwei hinaus zu bewegen, muss ich bereit sein, folgendes loszulassen: Kontrolle.

Dabei entdecke ich: Vertrauen und Verbindung mit energetischen Kräften jenseits meines individuellen Selbst.

Stufe drei: ‚Durch mich‘

Ich bin ein Instrument und Kanal für das Leben, dass es sich durch mich bewegen und ausdrücken kann.

Um mich über die Stufe drei hinaus zu bewegen, muss ich bereit sein, folgendes loszulassen: Gefühl des Getrenntseins.

Dabei entdecke ich: Einheit / Eins-Sein

Stufe vier: ‚Als mich‘

Ich und die unendlichen Kräfte des Universums sind eins. Ich bin Gott / Geist / Leben, ich bin Ich. Gleichzeitig einzigartig und wesenhafter Teil des grösseren Ganzen. Ich bin eins mit allem Leben.

Gibt es einen Bereich in deinem Lebens, in dem du zur Zeit eine Veränderung in deinen Erfahrungen bewirken möchtest?

Wenn ja, in welcher Stufe der Entwicklung würdest du dich im entsprechenden Bereich gerade selbst sehen?

Was müsstest du dazu loslassen oder was einfordern, um eine Veränderung in deinem eigenen Bewusstsein herbeizuführen und dir so den Weg für die nächste Stufe der Erfahrung zu öffnen?

Jeder einzelne von uns ist personifiziertes Leben. Wir alle sind Leben in Person; also enthält jeder von uns in sich die ganze Intelligenz, die Macht, die Fähigkeiten und die Instrumente, um eine Ausdrucksform für das Leben zu sein… Um zu wissen, dass das Leben zu diesem Zweck Du geworden ist, und dass du einen Platz einnimmst, den niemand sonst in der Welt besetzt. – Dan Custer (The Miracle of Mind Power)

 

Standard
das Weibliche, Erdveränderungen, Frieden, Heilung, Mutter Erde, Schamanen, Schatten, Walter B. Probst

Verfügungen von Walter B. Probst

Walter B. Probst will seine Erfahrungen alten schamanischen Wissens zur Verfügung stellen. Einer der wichtigsten Sätze für Seminarteilnehmer war: „Glaubt ja nichts, sondern probiert es aus! Dann wisst ihr es, ob es für euch stimmt oder nicht. Dann kommt es aus euerem Körper-Wissen, dem Bauchgefühl“.

Zitat aus Verfügungen: „In Tat und Wahrheit sind wir Menschen so speziell, weil wir genau diesen Weg, den wir beschritten haben, gegangen sind. Alle Schatten sind Teil unserer langen Wanderung zurück ins Licht. Also ist es die bedingungslose Liebe, die ich den Welt-Tyrannen in Fülle schicke. Ich segne sie in ihrer Unfähigkeit Frieden und Heilung zu zulassen und vertraue in den Weg, den ihre Seelen frei gewählt haben. Denn auch sie unterliegen den Kosmischen Gesetzen und der Gnade des Schöpfers…. “

https://probstart.wordpress.com/about/essays/verfugungen/

dazu https://probstart.files.wordpress.com/2015/01/aufstiegs-pyramide-1-teil.pdf

und https://probstart.files.wordpress.com/2015/01/der-aufstieg-nach-dem-abstieg-2-teil.pdf

 

Standard
das Weibliche, Energie, Göttinnen, Heilung, Transinformation

Die Göttinnen-Energie und Du

Hymne an die göttliche Mutter

Die Göttliche Mutter ist überall.

Sie ist in allem.
Sie ist das göttliche Wesen, das in allen Dingen lebt.
Ihre Domäne ist das Feld des Lebens, denn Sie gibt allen Wesen die Nahrung, die für das Leben benötigt wird.
Ihre Schönheit lebt in der Natur und Sie umfasst die Universen in all ihrer Pracht.
Sie hat viele Namen, denn alle Traditionen würdigten Sie.
In jedes Bewusstsein ist das Wissen um die Heiligkeit des Lebens eingepflanzt.
Diese Heiligkeit ist die Mutter.
Sie ist die Heilige Erzeugerin der physischen Welt,
und Sie ist verbunden mit dem Herz und der Seele jedes lebenden Wesens.
Alles auf der Erde ist eins mit Ihr.
Alle Wesen der Erde verdanken Ihr das Leben, denn Sie ist die Mutter von allem.
Sie ist die Eine, die allen das Geschenk des Lebens gegeben hat.
Ihre Geschenke kommen allen gleichermassen zugute, verdient oder unverdient,
so wie die Sonne nicht auswählt, auf wen sie strahlt.
Sie ist die Quelle des Göttlichen Segens, Sie ist jener Teil der Einheit, der die Gnaden schenkt, die das Leben füllen.
Wir haben Sie nicht gesehen und nicht gehört, denn ihr Wesen ist in Schweigen gehüllt.
Sie erscheint nun als Teil der Einheit, wo Sie immer residiert hat, alle segnend, allen gebend.
Alle, die sich vor Ihr beugen werden durch Sie in ihrem Leben gestärkt.
Alle, die Sie ehren werden unterstützt durch die Geschenke des Lebens, sowohl in sich selbst als auch darüber hinaus.
Der Zweck des Daseins ist es, sich mit dem Leben zu verbinden,
das Leben in allen Dimensionen und allen Bereichen der Existenz zu umfassen.
Es ist die Mutter, die diese Entwicklung und diese Entfaltung der Reise erschafft,
denn Sie ist das Gewebe der Zeit selbst, das Mittel, das alles wachsen lässt.
Sie ist die Vorlage für alles Leben, das in Ihr selbst vorhanden ist.
Sie ist Inhalt und Form von allem, was jemals in die Existenz gekommen ist und kommen wird.
Mögen alle gesegnet sein durch die Segnungen der Göttlichen Einheit.

hier weiterlesen:

http://trans-information.net/die-goettinnen-energie-und-du/

 

Standard
Autosuggestion, Bewusstsein, Emil Coue, Heilung, Meditation, Wissen

Emil Coue – Autosuggestion

geb. 26.2.1857, gest. 1926 aktivierte durch Autosuggestion die Selbstheilungskräfte der Hilfesuchenden.
https://ursulaortmann.wordpress.com/2011/08/31/heilung-und-selbstheilung/
Wer meinen Artikel nicht weiter durchlesen möchte, empfehle ich direkt die Seite der Ich-kann-Schule http://www.coue.org/?Die_neue_Ich-kann-Schule:Ich-kann-Briefe_%28PDFs%29

Coue empfahl, morgens und abends sich den Satz vorzusprechen: Es geht mir mit jedem Tag in jeder Hinsicht immer besser und besser – abends noch einmal, um die unbewusst aufgenommen Suggestionen vom Tage zu überschreiben.
In seinem Buch „Was ich sage“ S. 53 beschrieb er eine Kurzmeditation, wie er die Vorstellungskraft jeden Einzelnen positiv beeinflusste. Jetzt gibt es ein Video auf Youtube, für das man sich 10 Minuten Zeit nehmen sollte.
https://www.youtube.com/watch?v=5DpkGIWV51M&feature=youtu.be

Auch das nachfolgende Video mit den Wiederholungen von „Es geht mir mit jedem Tag in jeder Hinsicht immer besser und besser“ kann man durchlaufen lassen und etwas anderes dabei tun, das Unterbewusstsein nimmt es trotzdem auf. So klappt auch die nervige Werbung und man kauft Dinge, die man gar nicht braucht.
In seinem Buch „Die Selbstbemeisterung durch bewusste Autosuggestion“ teilt Coue mit, dass es viele seelische und körperliche Erkrankungen gibt, weil diese Menschen sich vorstellen, seelisch oder körperlich krank zu sein. Das ist eine herausfordernde Aussage, über die man nachdenken sollte.

Autor: Ursula Ortmann, Rees

Standard
Bewusstsein, Buchempfehlung, Frieden, Heilung, Nächstenliebe, Uwe Sananda

Hier und Jetzt – und vergangene Leben

In meiner Beratungstätigkeit wurde ich an das wundervolle Buch von Uwe Sananda erinnert. Wer sich für Kinesiologie interessiert und für die Symbiose vom Diesseits und Jenseits, dem empfehle ich, sich auf er Seite von next.books umzusehen http://next-books.de/html/hier_und_jetzt.html
Da die Bücher aus unerfindlichen Gründen nicht zum Verkauf angeboten wurden, wurden sie bei next.books veröffentlicht. Zitat: „Uwe Sanandas Bücher sind einzigartig und außergewöhnlich. Mit großer Klarheit bei ebenso großer Gedankentiefe klären sie die Welträtsel, die die Menschheit schon immer beschäftigt haben. Diese Bücher geben ebenso Impuls für die Naturwissenschaften wie die Philosophie. Der Mensch und seine Herkunft werden transparent.“
Dem kann ich nur zustimmen. Leider gibt es keine weiteren Angaben über die Daten des Autor (was mich als Astrologin interessiert), ausser dass er 1951 geboren wurde.
Man sollte sich das kostenlose Lesevergnügen nicht entgehen lassen.

Standard
Befreiung, Dankbarkeit, Erdveränderungen, Geistige Welt, Lichtarbeit, Umwälzungen

Die nahe Zukunft

Ein dreiteiliger Beitrag über die Ereignisse in naher Zukunft:

Ereignisse in der Finanzwelt und der Wirtschaft, bedeutende Veränderungen des Weltwährungssystems, die Rolle des Papstes.

http://transinformation.net/bedeutende-verheissungsvolle-veraenderungen-im-globalen-finanzgefuege/

Die Rolle der Politiker und der Adelsfamilien, Entfernung von Manipulationen und  Machtstrukturen. Die freien Energien nach Tesla werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Bedeutung der agriglyphs (Kornkreise) wird besser verständlich. Die Geschichte wird berichtigt. Die Ursache von tödlichen Krankheiten zur Bevölkerungsredution und künstliche herbeigeführte Wetterkapriolen. Die mittlerweile manipulierte Wikipedia wird ersetzt.

http://transinformation.net/offenlegungs-agenda-fuer-das-jahr-2016/

Die Zeit von 2012 bis 2017 gilt aus Vorbereitungszeit für den Aufstieg. …erhöhte Intensität wird das Verborgene ans Licht bringen, die DNA und damit unsere (höheren) Fähigkeiten aktivieren…kosmische Zeichen am Himmel …somit haben wir unsere Realität gewählt….Wir sind nicht in unsere eigene Souveränität eingetreten…… Veränderungen auf der Erde geschehen bereits,…

http://transinformation.net/was-wir-vom-aufstiegsprozess-2016-2017-erwarten-duerfen/

 

 

Standard